Der aktuelle Vorstand der SPD-Mainz-Laubenheim:

Der Vorstand der SPD-Mainz-Laubenheim

von links:

Dieter Kretschmer, Ralf Geißner, Axel Berres, Andrea Böttscher, Hedwig Gebhardt, Michael Mensing, Paul Stenner, Gerhard Strotkötter, Wolfgang Stampp

 

 

 

 

 

 

1. Vorsitzender

Ralf Geißner

Ich bin ein sozial und gerecht denkender Mensch,
deswegen bin ich in der SPD. Frieden, prekäre Arbeitsverhältnisse,
Alters- und Kinderarmut, Klimawandel sowie bezahlbarer Wohnraum sind für mich die größten Herausforderungen unserer Zeit.
Die SPD setzt sich für das Wohl der Bürger*innen ein, dabei unterstütze ich sie.
Ralf Geißner, Diplom-Verwaltungswirt, 67 Jahre alt

 

 

 

 

 

stv. Vorsitzender und Ortsvorsteher

Gerhard Strotkötter

Ich bin Mitglied,
weil sich die SPD seit mehr als 150 Jahren für Freiheit,
Demokratie und Gerechtigkeit einsetzt.
Weil Willy Brand mit den Ostverträgen den Grundstein für die deutsche Einheit gelegt hat.

 

 

 

 

 

 

stv. Vorsitzende

Svenja Melzer-Orazem

Ich bin SPD-Mitglied,
weil mir soziale Gerechtigkeit wichtig ist.
Zu einer demokratischen Gesellschaft gehört Solidarität.
Diese ist, wie viele anderer Werte, für Europa und jedes einzelne europäische Land absolut wichtig.

 

 

 

 

 

 

Schriftführer

Wolfgang Stampp

Ich bin 70 Jahre alt und Rentner im Unruhestand. In meinem Berufsleben
war ich über 40 Jahre technischer Mitarbeiter einer Arbeitsgruppe am Institut für
Physik der Uni Mainz. In vielen Vereinen und Gruppen engagiere ich mich ehrenamtlich,
wie z.B. im AC 09 Laubenheim, dem Kreis-, Landes- und Bundesverband.
Ebenso im Umweltteam Laubenheim, sowie der AG Historisches Laubenheim.
Seit über 15 Jahre vertrete ich die SPD im Ortsbeirat und bin 1974 in die Partei
eingetreten. Sicherlich wurde mir die Verbundenheit mit der Partei in die Wiege gelegt,
denn Vater, Opa und Onkel hatten sich ebenfalls engagiert.

 

Kassierer

Axel Berres

ich bin 55 jähre alt und in der SPD weil
die SPD steht seit über 150 Jahre für  eine solidarische, demokratische und freie Gesellschaft
das Recht auf Teilhabe am Haben und am Sagen in unserer Gesellschaft.
Nicht die wenigen oben sollen bestimmen, sondern alle sollen mitbestimmen – in der Gemeinde, im Betrieb, in der Gesellschaft.
Dafür steht u.a. insbesonders unsere Bildungspolitik.

 

 

 

 

 

Beisitzerin

Elke-Judith Hecht

„Mein Name ist Elke Judith Hecht.
Ich bin in der SPD weil ich mich einsetzen will für
Chancengleichheit, Bildung für jedes Kind vom Kindergarten an, Gerechtigkeit, gleichen Lohn für gleiche Leistung und im Alter ein Leben in Würde

 

 

 

 

Beisitzerin

Hedwig Gebhardt

Als ältere Frau und Mutter von drei Kindern blicke ich auf viel Lebenserfahrung zurück. Die SPD ist für mich Garant für Frauenrechte,
Frieden, soziale Gerechtigkeit und Durchlässigkeit der Gesellschaft.
Deswegen bin ich gerne in der SPD.

 

 

 

 

Beisitzer

Nico Wiedensohler

Ich bin 24 Jahre alt und studiere im Master Angewandte Mathematik.
Bereits seit 10 Jahren bin ich Juso und seit 5 Jahren auch in der SPD aktiv.
Ich engagiere mich in der SPD, weil ich mich mit ihren Werten identifiziere und das breite politische Spektrum schätze.

 

 

 

 

 

 

 

Beisitzer

Jungmin Zhang

Ich bin sozialliberal eingestellt. Ich möchte nicht nur von meinem passiven Wahlrecht Gebrauch  machen,
sondern auch an der Willensbildung der Partei mitarbeiten, damit die SPD wieder die alte Stärke erlangt und für die Zukunft gerüstet ist.

 

 

 

 

Beisitzer

Paul Stenner

ich bin schon immer Sozialdemokrat gewesen

und würde mich weiterhin in Mz- Laubenheim für die Bürger/innen als Mitglied des Ortsbeirates einsetzen.

Ich würde mich auch für die Zukunft als stellvertretender Ortsvorsteher, oder als ehrenamtlicher Statdtteilhelfer für Mz-Laubenheim bereit sein.

 

 

 

 

Beisitzer

Pascal Danovski

Ich bin 26 Jahre alt und vom Grundwesen Sozialdemokratisch eingestellt.
Ich engagiere mich in der SPD und bei unserem Ortsverein weil mir die Belange der kleinen Bevölkerung und Gleichberechtigung sehr wichtig sind.
Dies versuche ich mit meiner Arbeit in Laubenheim und den Rheinland Pfälzischen JUSOS zu verwirklichen.